Zum Inhalt springen

Küche: Smootea

Nein, das ist kein Rechtschreibfehler. Sondern meine eigne Kreation zu ein Getränk das irgendwie eine Kreuzung aus Smoothie und Tee ist.

Gerade in den heißen Tagen, wie sie gerade jetzt sind finde ich diese Geschichte echt toll.

Für meine Smootea brauchst Du folgendes:

Zutaten: 
3/4 l Wasser
Pfefferminzblätter
1 Pfirsich
20 ml Apfelsaft
1 TL  Honig

Wasser zum kochen bringen und die Pfefferminzblätter übergießen. Mit Honig süßen und das ganze eine halbe Stunde ziehen lassen.

Den Pfirsich in grobe Würfe schneiden und dazugeben. Noch mal kurz ziehen lassen und dann über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Am nächsten Tag den Apfelsaft dazu geben und das ganze pürieren. Noch mal mindestens eine 1 Stunde kalt stellen.

Ich liebe diese Art von kalten Getränken. Gerade für die Arbeit sind sie ganz toll.

Froh & Kreativ, Blogdinner

1 Kommentar »

  1. Ich schätze, die Blogs, die auf privat umgestellt sind, kommen wieder, wenn der Rummel um die DSGVO gelegt hat. Deshalb würde ich nicht entfolgen, sondern abwarten. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. Mein Blog hätte auch Geburtstag, aber der fällt dieses Jahr aus. Den BloggerInnen, mich eingeschlossen, ist nicht der Sinn danach. Ich denke, mein Blog ist im Rahmen der technischen Möglichkeiten bei Blogger, angemessen gemäß der DSGVO gerüstet. Das sollten sich alle BloggerInnen bewusst machen: der Datenschutz muss nur gemäß des Risikos angemessen sein. Wir haben doch überwiegend kleine Hobbywebseiten. Da ist das Risiko doch relativ gering.
    LG Elke