Skip to content

Nähen: Bottlebag

Nachdem ich mir vor einigen Wochen eine Lunchbag genäht habe musste jetzt auch noch so etwas für meine Trinkflaschen her. Ich bin nämlich sehr gut darin meine Flaschen in der Tasche zu öffnen ohne das ich das will.

Kann man auch gut zusammenrollen um Platz zu sparen oder für Kaffee- und Teebecher

Fragt mich bitte nicht wie ich das schaffe. Ich weiß das auch nicht so genau. Aber aus irgendeinem Grund gehen die Flaschen, egal wie fest sie zu sind immer wieder mal auf.

Ich bin ja der Meinung das ich einen Taschenteufel habe, der mich immer ärgern will.

Außerdem hasse ich es wenn man kalte Flaschen aus dem Kühlschrank in die Taschen stellt. Und leider fangen die dann sofort an zu schwitzen. Und diese Feuchtigkeit finde ich genauso nervig.

Lange Rede kurzer Sinn, weil ich noch etwas von dem Wachstuchstoff meiner Lunchbag übrig hatte habe ich mir jetzt kurzerhand eine Bottlebag genäht. So richtig mit leicht angeknautscht . Das Prinzip ist das gleiche wie bei der Lunchbag. Nur eben schmaler und länger.

 

 

Tja, was soll ich sagen. Seit dem ich die Bottlebag mit mir rumtrage habe ich keinen Taschenteufel mehr. Doch einmal. Aber da hatte ich die Bottlebag vergessen. Nie wieder ausgelaufene Flaschen in der Tasche.

 

Habt einen schönen Freitag.

 

Freutag    Froh & Kreativ The DIY Dreamer