Zum Inhalt springen

Stricken: Winterkollektion #2 – Uromo Cardigan

Da heute mein Geburtstag ist und ich gerade im Urlaub bin, ja wir sind dieses Jahr weggefahren. Ratet mal wo hin. Na ihr könnt es euch ja schon denken.

Also weil wie gesagt heute mein Geburtstag ist habe ich mal ganz kurz das Telefon angemacht in der Hoffung das ich hier Empfang habe, weil sonst alle die Kronprinzessin mit Nachrichten für mich bombadieren. Und wenn ich schon mal online bin, dann kann ich euch auch gleich noch einen Beitrag aus der zweiten Winterkollektion zeigen.

Da ich dieses Jahr mal so richtig den Kleiderschrank ausgemistet habe war das ein guter Grund um meine Klamotten mal selbst zu sticken.

 

Ich bin seit einigen Jahren ein Strickjackenfan. Man kann die Teile ja zu fast allem tragen. Egal ob Sommer oder Winter. Und da ich auch im  Winter gerne Shirts trage, aber nicht gerne friere, da sind Strickjacken oder Cadrigans ja genau das richtige.

Ich liebe ja die Sachen von einer gewissen Firma der Namen wegen Werbung nicht genannt werden darf. Und da sind mir so einige dieser schicken Jacken über den Weg gelaufen die mir echt gut gefallen. Und heute zeige ich euch meine Uromo Cardigan. In meiner Lieblingsfarbe orange.

 

Diese Jacke war eine kleine Herausforderung für mich. Mit 15mm Nadeln und dicken Merinofäden habe ich noch nicht gestrickt. Hört sich leicht an. Ist es aber nur bedingt, weil die Nadeln und Faden sehr dick und somit auch schwer fällig sind. Dadurch habe ich mich beim stricken sehr verkrampft und mir auch einen Nerv eingeklemmt.

Und trotzdem habe ich die Jacke an einem Wochenende gestickt. Mein Fehler war aber das ich sie in der Größe S gestickt habe. Da ich meine Pullover auch in S stricke dachte ich würde das für die Jacken auch reichen. Falsch gedacht. Jetzt kann ich nur hoffen das die  Jacke noch nachgibt.

Die Jacke selbst ist sehr schön weich und trägt sich auch recht angenehm. Nur das sie etwas schwer ist durch die Merinowolle.

Nichts desto trotz liebe ich meine neue orange Jacke. Nur zum drunter ziehen ist sie zu dick. Ist also eher was als Übergangsjacke für den Herbst geeignet.

 

Habt einen schönen Dienstag

Dienstagsding  Froh & Kreativ

Creadienstag  HoT  Maschenfein