Wenn der Herbst den Sommer küsst oder ein Kürbissalat aus dem Ofen

Ich liebe Kürbis. Egal ob als Suppe, Kuchen, süß sauer eingelegt oder gebacken. Kürbis geht bei mir immer. Und da ich zufällig noch ein paar Grillkäse im Kühlschrank gefunden habe. Die letzten Tomaten geerntet sind da muss ich euch doch meinen warmen Kürbissalat mit Kartoffeln, Tomaten und Granatapfelkerne zeigen. Davon habe ich auch noch ein paar in den Untiefen des Gefrierschranks gefunden.

Es ist, endlich, so weit. Der Herbst ist da und mit ihm mein oranger Lieblingsgemüse. Der Kürbis. Und natürlich kam ich nicht an ihm vorbei und habe gleich einen gekauft.

Im übrigen kaufe ich immer nur den Hokkaidokürbis, weil man den mit Schale verarbeiten kann.

Was ich ja am meisten am Kürbis hasse ist ja ihn zu zerlegen. Aber inzwischen habe ich einen Trick dafür der das ganze erleichtert. Ich lege den ganzen Kürbis bei 250 Grad für 20 bis 30 Minuten in den Backofen. Dann ist es weich und lässt sich zerlegen.

Jetzt kommt aber das Rezept für meinen Kürbissalat

Zutaten:

1 kleiner Hokkaidokürbis, 1 große Kartoffel, 1 Handvoll kleine Tomaten, 1/2 Bund Petersilie, 4El Granatapfelkerne, 2 Grillkäse, Olivenöl, Rapsöl, Salz und Curry

Kürbis und Kartoffeln klein schneiden und in eine Auflauf- oder Bräterform geben. Petersilie mit Salz und reichlich Olivenöl mixen und über das Gemüse geben und vermischen. Bei 250 Grad ca 30 backen.

In der Zwischenzeit den Käse mit etwas Rapsöl in der Pfanne braten. Auskühlen lassen und in Würfel schneiden.

Tomaten würfeln und fünf Minuten vor Garzeitende zum Gemüse geben. Zwei Minuten vor Garzeitende die Granatapfelkerne dazu geben. Das ganze noch mal mit Salz und Curry würzen und zum Schluss den Käse unterheben.

Das ist übrigens auch ein super Mittagessen für die Arbeit oder eine feine Beilage zu Fleisch. Eine schöne Sache für Halloween wenn ihr Kürbis mal anders servieren wollt oder einfach eine schöne Beilage für Weihnachten.

Viel Spaß beim ausprobieren


Froh & Kreativ, Creativ Lovers, Samstagsplausch und Sonntagsglück Elkeworks, HoT, niwibo Halloween BlogHop

9 Kommentare zu „Wenn der Herbst den Sommer küsst oder ein Kürbissalat aus dem Ofen

  1. Danke das Du bei meinem Kürbisseptember mitgemacht hast. Wow. Das kannte ich auch noch nicht. Heute erst habe ich einen neuen Hokkaido Kürbis gekauft. Das wird auf jedenfall ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Elke

  2. Das hört sich lecker an.
    Einen Salat habe ich noch nicht aus Kürbis gemacht.
    Aber mit Nudeln oder halt als Suppe mag ich ihn sehr.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

  3. Hmm, das klngt nach einem köstlichen Salat! Herzlichen Dank für das tolle Rezept!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

Kommentare sind geschlossen.