Abschied

Abschied nehmen heißt, sich an die schönen Dinge des Lebens zu erinnern, sie nicht zu vergessen und dankbar zu bewahren.

Etwas unbegreifliches ist heute Morgen geschehen. Unser geliebter Falco ist im Alter von sechs Jahren einfach so über die Regenbogenbrücke gegangen. Es gab keine Voranzeichen dafür

Falco 30. Juni 2013 – 17. November 2019.

Es trauern um Dich Deine Dosenöffnermama, Deine Dosenöffnerpapa, Deine Doseöffnerschwestern, Dein Spielbruder Blacky und Deine Weggefährtin Cera

5 Kommentare zu „Abschied

  1. Ich bin überrascht und traurig, die Nachricht über Falco zu hören! Es tut uns leid, dass dies auch so kurz vor Weihnachten geschehen ist. Falco war zu jung, um zu gehen. Wir teilen Ihre Trauer. 😿
    LG Greg

    1. Danke für Deine Worte. Es ist nicht der erste Verlust. Aber schmerzt immer wieder aufs neue und gleich viel.
      Ich weiß aber auch wie die nächste Kolumme für Mein Leben mit Herrn Fuchsberger und Miss la Diva aussehen wird.

  2. Ach herrje, das ist ja traurig! Wenn unsere maunze jetzt plötzlich nicht mehr da wäre, wäre ich am boden zerstört. Irgendwie hängt man eben sehr an den vierbeinern! Ganz lg aus dänemark, ulrike 🙂

Kommentare sind geschlossen.