Sonstiges

Jahresrückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit für den obligatorischen Jahresrückblick. Ich habe eine Weile überlegt was ich schreiben soll.

Ich könnte jetzt jedes einzelne Projekt aufzählen das ich dieses Jahr gezeigt habe . Aber das waren doch einige. Vorzugsweise Wollprojekte. In den letzten 1 1/2 Jahre habe ich mit dem einen oder anderen Strickteil meinen Kleiderschrank aufgepeppt.

Allerdings muss ich sagen das ich inzwischen auch einige Teile angefangen habe wieder umzustricken bzw stricken werde. Soweit es meine Zeit im nächsten Jahr wieder zuläßt.

Das wäre dann auch schon das nächste Stichwort. Ab nächste Jahr wird es hier etwas ruhiger. Das liegt nicht daran das ich keine Lust mehr auf meinen Blog habe. Aber bei mir hat es einige berufliche Veränderungen gegeben. Das richtige Leben da draußen hat nun mal Vorrang. Ich wieder euch natürlich auf Instagram über das eine oder andere Projekt auf dem laufenden halten, denn die Strickreisen dieses Jahr haben mir echt Spaß gemacht. Die fertigen Projekte wird es dann wieder hier als Beitrag geben.

Natürlich werde ich hier auch wieder mal was persönliches einfließen lassen. Denn hin und wieder liegt mir auch mal was auf der Zunge oder dem Herzen.

Ich werde auch versuchen im Foodbereich hin und wieder mal was zu schreiben. Da ich Katrin von Soulsister meets Friends ja versprochen habe noch einen dritten Beitrag zum Thema Frühstück ist fertig zu schreiben. Ich bin halt ein Frühstückskind und Katrin liebt es auch.

Was mir auch viel Spaß gemacht war die Hochzeitstorte des Grauens und mein neuer Wollmantel Marke Eigenbau. Ich musste ihn euch ja noch unbedingt dieses Jahr zeigen. Auch wenn ich ihn erst nächstes Jahr wirklich tragen kann.

Ich hatte dieses viel Spaß auf dem Kreativsofa und habe mich auch überreden lassen die Kommentare wieder zu öffnen. Bedankt auch bei Michelle von Lililotta und Ulrike von Ulrikes Smaating Ich lasse die Kommentare, übrigens, bewusst nur eine Woche auf bzw habe sie nicht ohne Grund auf Moderation gestellt. Somit habe ich das ganze unter Kontrolle, denn auch ich musste mir dieses Jahr einen sehr miesen Kommentar gefallen lassen der mich wütend gemacht hat. Ihr habt ihn nie zu Gesicht bekommen, da ich ihn nicht frei gegeben habe. Menschen die andere Menschen im Netz beleidigen sind für mich Feiglinge und haben nicht auf meinem Blog verloren. Das man auch mal anderer Meinung ist, das ist vollkommen in Ordnung. Ich stimme ja auch nicht immer mit allen überein bzw bin anderer Meinung. Doch der Ton bzw die Wortwahl macht die Musik.

Der wohl traurigste Tag im Jahr war wohl der Tod unseres kleinen Katers Falco. Er kam so überraschend und unerwartet. Das mir immer noch die Worte fehlen.

Dem einen oder anderen ist sicher aufgefallen das es recht wenig aus der Häkel-bar der Kronprinzessin gab. Das lag einfach daran das die Kronprinzessin dieses Jahr ein paar sehr Zeitaufwendige Projekte außerhalb des Bereich Wolle hatte. Mal sehen ob sie nächstes Jahr hier wieder mehr einsteigt und mir damit den Rücken frei hält.

Und damit bin ich auch schon am Ende des Beitrags. Ich habe beschlossen keine großartigen Bildergalerien aus diesem Jahr zu erstellen. Wer also noch mal ein paar Sachen der letzten zwölf Monate sehen will, der muss sich durchs Archiv wühlen.

Und damit komme ich jetzt zum Schluss für dieses Jahr. Im Januar wird es auf jeden Fall noch zwei weihnachtliche Beiträge geben. Denn ich habe es nicht geschafft euch alle selbstgemachten Weihnachtsgeschenke zu zeigen bzw ich werde euch auf jeden Fall was aus dem Bereich der Couchbesetzer zeigen was ich diesen Monat nicht übers Herz gebracht habe zu bloggen. Die Kronprinzessin meldet sich dann auch mal wieder zu Wort.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank für die lieben Worte und Kommentare. Ich hoffe wir lesen uns alle im nächsten Jahr wieder.

Samstagsplausch

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

6 Kommentare

  1. Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr und hoffe, dass du weiterhin einen Samstagskaffee mit mir trinkst.
    Andrea

  2. says:

    Es ist schon erschreckend wie sich manche im Netz auslassen. Gute Erziehung ist leider nicht jedem mit auf den Weg gegeben worden.
    Viel Glück und Erfolg für 2019, sowie weiterhin viel Freude am Kreativ sein wünscht dir
    Heike

    1. says:

      Ich glaube das hat nichts mit guter Erziehung zu tun sondern mit Feigheit. Im Leben da draußen würden solche Menschen ihre Sprüche nicht bringen, weil sie das Echo nicht vertragen würden. Aber so verstecken sie sich hinter ihrem PC und Co und das ist natürlich angenehm und sie müssen keine wirklichen Konsequenzen fürchten.

  3. sheenasolskin says:

    Oh nein liebe Sanni, das mit dem plötzlichen Tod eures Katers tut mir sehr Leid =( viel Kraft für euch.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch nach 2020 und freue mich auch im neuen Jahr hier wieder beim Samstagsplausch von dir zu lesen.

    Herzlich Sheena

  4. Frohes neues Jahr Sanni!

  5. Liebe Sanni,
    ein schöner Jahresrückblick! Blöde Kommentare braucht so gar keiner, hingegen konstruktive Kritik finde ich nicht übel :0) aber dann noch vielleicht anonym- unterste Schublade. dein blog hat mich das ganze jahr über begleitet und auch kreativ angestossen. Ich lese gerne bei dir, weil du kein blatt vor den mund nimmst und immer interessante beiträge hier hast! Und leckere sachen zum futtern…. :0) Sanni, ich hoffe, das wir auch im nächsten jahr ganz oft schreiben und bin schon auf deine kreativen anfälle sehr gespannt! ich wünsch dir einen guten Rutsch und alles Liebe im neuen Jahr! Du verrückte Nudel :0) … ganz LG aus Dänemark, ulrike :0) grüss die Stubentiger!

Kommentare sind geschlossen.