Stricken

Sommerpulli

Kennt ihr das auch? Man kauft Wolle und hat damit Pläne. Doch dann landet die Wolle im Schrank und in Vergessenheit. Eines Tages fällt sie einem wieder in die Hände. Doch es fällt einem patu nicht mehr ein was man damit vor hat.

Doch irgendwie kommt einem eine neue Idee mit der Wolle. Man fängt an zu stricken. Aber so wirklich passt die Idee doch nicht und man löst das Projekt wieder auf und beginnt noch einmal von vorne. Aber auch dieses mal passt es nicht und wieder wird das Strickstück aufgelöst. Kurz die Wolle landet wieder im Schrank.

Und eines Tages fällt einem die widerspenstige Wolle wieder in die Hände. Man grübelt und grübelt und plötzlich macht es klick im Kopf und endlich ist die passende Idee da.

So ging es mir mit dieser wunderschönen weichen Alpaka Merino Wolle. Ich habe gefüllt fünf mal wieder von vorne, mit dem stricken, angefangen bis ich diesen Sommerrippenpulli mit Dreiviertel Armen fertig hatte. Dabei war das Muster so simpel. Aber manchmal kommt man einfach nicht auf die einfachsten Sachen.

HoT, DvD, Froh und Kreativ, Stricklust, Creativsalat, Lieblingsstück, Caros Fummeley, Niwibo

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

3 Kommentare

  1. says:

    KRISE! nun dachte ich ich kommentiere mal fix bevor die kommentarfunktion wieder weg ist… nun war mein ganzer kommentar weg! ächz… dein pulli ist richtig schön geworden, sanni, manchmal ist es ja wirklich ein akt bis was fertig wird – aber du bist ja momentan in Hochform was Strickprojekte angeht :0) wo beziehst du eigentlich deine zaubernadeln her? Oder hat Gilderoy Lockhart ein neues Buch rausgebracht? Stricken mit Trollen oder so :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    1. says:

      Ich stricke im Moment mit den Nadeln von Knitprou bzw mit den Nadeln von we are knitter.

  2. says:

    Das kenn ich so gut! Viel Spaß mit deinem Sommerpulli!

    Liebe Grüße
    Augusta

Kommentare sind geschlossen.