Stricken

Kuschelponcho

Manchmal, aber nur manchmal übernehme ich Auftragsarbeiten. Der Grund warum ich das nur noch so selten mache ist ganz einfach. Ich bin schön öfter mal auf die Nase gefallen.

Da kommen dann Leute denen irgendwas wie zum Beispiel der heutige Poncho gefällt und sie auch gern einen hätten. Genauso einen aber eben dann in einer anderen Farbe oder Muster. Meistens lasse ich sie dann die Wolle/ Farbe selber aussuchen, dann können sie sich nachher schon mal dann nicht beschweren. Aber leide finden gerade diese Menschen, die übrigens dann nicht stricken können und auch null Ahnung davon haben, hinterher immer was zu meckern. Einer der Gründe warum ich sie die Wolle vorab bezahlen lasse.

Ich finde es immer wieder interessant, wie Menschen, die keine Ahnung in meinem Fall vom stricken, plötzlich zum Experten werden. Obwohl sie nicht mal den Unterschied zwischen einer rechten und einer linken Maschen kennen.

Da ich aber inzwischen so clevere bin, für den Fall das ich mal wieder auf so einen „Strickexperten“ reingefallen bin, mir das Geld vorabgeben lassen habe drücke ich ihm einfach das Teil in die Hand und sage: Du kannst es ja wieder aufmachen und selber stricken. Sprachs und ging.

Das passiert mir aber nur noch sehr selten, weil, wie gesagt, ich mir die Leute genau anschaue bevor ich doch eine Auftragsarbeit mache.

Und eigentlich muss ich mich ja auch nicht mehr ärgern, denn ich hatte ja meinen Spaß.

Bei dem heutigen Poncho gab es aber kein Ärger. Er war eine Auftragsarbeit zu Weihnachten für die Tochter einer Kollegin. Mir wurde später sogar zugetragen das man der Tochter den Poncho abkaufen wollte. Solche Momente zeigen mir dann wieder das es auch noch Menschen gibt die anderer Leute Arbeit zu schätzen wissen.

Habt einen schönen Dienstag

HoT, Stricklust, Caros Fummeley, Froh und Kreativ, Nadelgeplapper , Lieblingsstück

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

1 Kommentar

  1. Also ich mag deine Strickarbeiten Sanni :0)besonders die Ponchos! aber du hast recht, meckerer gibt es immer und die werden wohl auch nie aussterben….den kragen finde ich sehr interessant. ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Kommentare sind geschlossen.