Ich habe die Liebe meines Lebens gefunden.
Vor zwei Wochen, drei Tage nach meinem runden Geburtstag, traf ich ihn und war sofort hin und weg. Na gut nicht sofort. Es war eher Liebe auf den zweiten Blick. Er war mir zu Beginn gar nicht aufgefallen. Lag aber auch eher daran das er sich im Hintergrund aufhielt und mich eher beobachtet. Doch dann sprach er mich an und sagte: Ich liebe Dich. Liebst Du mich auch?
Ich war noch am zweifeln. Doch seine Argumente waren eindeutig.
Ich werde Dich immer lieben und Dich niemals verlassen, wenn Du mich nicht verlässt. Ich werde mit Dir lachen, wenn Du mit mir lachst.
Ich werde Dich trösten, wenn Du traurig bist. Und wie gesagt ich werde Dich niemals verlassen und immer für Dich da sein. Und Du dann auch für mich.
Du wirst auch mal mit mir schimpfen, wenn ich Dummheiten mache. Aber Du wirst mich niemals raus schmeißen, weil Du mich inzwischen auch sehr lieben wirst und mir verzeihen kannst.
Ich werde auf Dich aufpassen, so wie Du auf mich. Und ich werde Dich um den Finger wickeln, auch wenn Du mal streng sein wirst mit mir.
Und als er das so sagte, da schaute ich ihn mir genauer an und war auf einmal verliebt.
Diese großen dunklen Kulleraugen, die weichen etwas zu groß geratenen Ohren. Und erst sein samtweiches glänzendes Haar. Ach und sein Blick.
Dann fing er an mit mir zu schmusen. Ich werde mit Dir schmusen, den ganzen Tag, wenn Du das willst und den Rest unseres gemeinsamen Lebens.
Da war ich ihm verfallen.
Ja ich liebe den Herrn Fuchsberger. Blacky Fuchsberger.

Hallo,
mein Name ist Fuchsberger. Blacky Fuchsberger. Ihr dürft mich Herr Fuchsberger nennen. Meine Freunde sagen Blacky zu mir.
Ich bin im Mai 2013 geboren und komme ursprünglich aus einer Tierauffangstation. Von dort aus kam ich in ein Tierheim. Eigentlich hieß ich ja Flecky, aber die Tierärztin dort fand den Namen doof und hat mich einfach mal in Blacky umgetauft.

Meine Mama tauchte dort im Oktober 2013 auf und verliebte sich in mich. Und ich mich auch in sie. Auf dem Weg nach hause haben meine Mama und ihre Schwester mir dann noch den Namen Fuchsberger gegeben.
Und nun lebe ich hier im Filzcottage.

Ich habe das kleine Cottage jetzt vollkommen in Beschlag genommen und die Herzen der Familie im Sturm erobert.
Ihr werdet jetzt noch öfter von mir hören.
Sucht mich einfach im Salon auf. Dort bin ich der Katzenflüsterer und werde Euch von meinem Abenteuern erzählen.

Euer Blacky Fuchsberger.

Hallo mein Name ist… nun meinen richtigen Namen kenne ich nicht. Doch meine jetztige Mama nennt micht Cera la Diva.
Ich bin eine britischkurzhaar-Mix Dame. So genau weiß ich nicht wie alt ich bin.

Eines Tages erblickte ich das Licht der Welt. Und wurde bald von meiner richtigen Mama getrennt. An die Menschen zu denen ich kam kann ich mich nicht mehr genau erinnern, denn eines Tages brachten sie mich fort. Ich muss was ganz schreckliches getan haben. Das sie mich an einen Ort brachten wo nur  viel Krach und Gefahr lauert. Ich hatte furchtbare angst. Ich schlug mich an diesem Ort, die Menschen nennen es Autobahn, durch. Immer wieder gab es Menschen die mit mir Mitleid hatten und mich fütterten. Doch ich wurde krank. War voller Parasiten. Mein Fell war ganz nass.

Doch es gibt noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt. Eines Tage kamen welchen und fingen mich ein. Sie brachten mich an einen Ort wo ich endlich zur Ruhe kam. Dort wurde ich gefüttert und gesund gepflegt. Meine Übergangspflegemama nannte mich Cera nach dem dickköpfigen Dino aus einem Film, weil ich auch dickköpfig bin.

Doch ich konnte nicht bei diesen Menschen bleiben. Sie brachten mich zu einem anderen Menschen. Meine neue Mama. Hier habe ich ein neues Leben mit meinem großen Spielbruder Blacky Fuchsberger angefangen.Meine Mama nannte mich dann Cera la Diva, weil sie meint das ich eine dickköpfige Diva bin.

Nun lebe ich schon seit 6 Monaten bei meiner neuen Familie. Ich habe ordentlich zugenommen. Mein Fell ist wieder wunderschön silbergrau. An Blacky habe ich mich auch schon, fast, gewöhnt.  Das Schlösschen habe ich schon erobert. Und der Rest meiner neuen Familie liebt mich inzwischen auch. Hier habe ich endlich Ruhe und Frieden und ein schönes Zuhause gefunden.