Maunz & Cera für immer und ewig oder ein Tag zum Gedenken

Dieser Beitrag ist ein ganz besonderer und deshalb werde ich ihn nicht auf meine sonst so saloppe Art beginnen, denn dieser Blogpost beinhaltet etwas sehr persönliches und nicht nur für mich. In diesem Beitrag geht es ums nähen, malen, Abschied nehmen und verarbeiten … kurz den Tod. Jeder von uns geht mit dem Thema anders …

Cera – für immer und ewig

Ihr Lieben, die meisten von euch wissen das Cera am 27.10.2021 den Kampf gegen den Krebs verloren hat. Es war ein langer Kampf. Für sie, für mich, für alle. Doch es war mir wichtig ihr so viel Zeit wie nur irgendwie zu geben. Und deshalb soll dies heute Ceras Abschiedsbeitrag sein. Doch es wäre nicht Ceras Beitrag wenn er nicht etwas besonders wäre. Er soll ein Gedenken für die kleine Diva sein. Aber auch nachdenklich. Denn diesem Beitrag geht es auch um das Thema Krankheit und Tod.

Mein Leben mit Herrn Fuchsberger und Miss la Diva: Abschied nehmen

Ehrlich gesagt hatte ich gehofft diesen Beitrag erst in ein paar Jahren schreiben zu müssen. Doch wie so oft dreht sich das Rad der Zeit oft schneller als man denkt. Oder wie ich es zu sagen pflege: Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Die Rede ist vom Tod eines geliebten Tieres. Ja, ich weiß wir haben Adventszeit und das Thema ist eher zum runter ziehen. Aber zu jeder Jahreszeit kann uns der Tod ereilen. Niemand weiß das so gut wie ich. Und deshalb habe ich beschlossen diesen Teil meiner Kolumne noch dieses Jahr zu schreiben, weil die Gefühle noch sehr frisch sind.